Zurück

City vs City 2018 – Breaking Battle

Um die beste Breakdance-Stadt der Schweiz zu küren, werden die vier besten Tänzer aus 16 Städten eingeladen, welche gegeneinander antreten. Die 16 Städte werden aufgrund der Grösse und der Bekanntheit der jeweiligen Breakdance-Szene ausgewählt. Bisher waren die Städte Bern, Zürich, Basel, Genf, Biel, Thun, Lausanne, Neuchâtel, Aigle, St. Gallen, Locarno, Bellinzona, Sion, Solothurn, Fribourg, Luzern (2015) und Schwyz (2016, 2017) vertreten.

 Der Gewinner des City vs. City Battle wird anhand des KO-Systems gefunden. Die Bewertung der Crews übernimmt die internationale Jury, bestehend aus drei Personen. Da jeder Stadt der eigene Ruf schwer am Herzen liegt, ist der Contest immer hochspannend und emotional.

Nebst dem eigentlichen Hauptevent, dem City vs. City Battle, wird ein zweites Battle durchgeführt, ein sogenanntes Concrete Battle3. Dabei handelt es sich um ein 1 vs. 1 Battle mit 32 Teilnehmenden, wo mit eiskalten Direktbegegnungen die beste Tänzerin oder der beste Tänzer ermittelt wird. Verteilt über den ganzen Tag, wird es immer wieder die Möglichkeit geben, frei zu tanzen – zu jamen, wobei am Ende des Tages der beste Einzeltänzer gekürt wird, der sogenannte „Cypher King“. Der DJ wird durchgehend Musik spielen und so auch jenen Besuchern, die nicht an den Wettkämpfen teilnehmen, die Möglichkeit bieten zu tanzen. Besucher ohne tänzerischen Hintergrund haben hier die Möglichkeit Kontakte mit der Schweizer Breakdance-Szene zu schliessen und erste Tanzversuche zu machen.

Die Moderation in Deutsch und Französisch übernimmt ein Host (Moderator) und für die Musik sorgen verschiedene, internationale und nationale DJs. Getanzt wird vorwiegend zu Funk, Breakbeats und Hip Hop.

Final City vs City 2018 Bern

Semi Final City vs City 2018 Bern

DURCHFÜHRUNGSORT

Turnhalle Bern

DATUM

15.9.2018 ab 20 Uhr

ANGEFRAGTER BETRAG

CHF 4000

BEWILLIGTER BETRAG

CHF 4000

Kontakt

The Capitolz